Sind die Original-Requisiten der Potter-Filme verkäuflich?

Potterfans haben nicht nur alle Bücher des Zauberlehrlings in ihren Regalen stehen, sie kennen natürlich auch die Filme. Ein Zauberstab, das goldene Echsen-Ei oder der sprechende Hut wären natürlich die absoluten Hingucker in jeder Fansammlung, doch so einfach herzaubern lassen sich die Gegenstände aus den Filmen nicht. Die Requisiten aus allen bekannten Filmen sind extrem begehrte Sammlerstücke und eingefleischte Potterfans wollen wenigstens ein kleines Original in ihrer Sammlung haben. Doch hier wird es schwierig, denn viele der guten Stücke sind etliche tausend Dollar wert und sogar die Schauspieler haben sich hier vergeblich als „Meisterdieb“ versucht.

Das goldene Echsen-Ei wurde gestohlen

Der Darsteller von Ron Weasley, Rupert Grint, wurde vor einigen Jahren beim Diebstahl erwischt. Er hatte das goldene Echsen-Ei in einem Kissenbezug aus dem Set geschmuggelt, doch die Tat des Muggels wurde schnell entdeckt. Heute liegt das einzigartige Ei, das mehrere tausend Dollar wert ist, wieder sicher in einem Safe. Grint ist nicht der einzige, der eine der Requisiten aus einem der Potterfilme gern Zuhause hätte, doch sogar die Schauspieler können verstehen, dass die wertvollen Schätze nicht einfach „verschwinden“ können. Einen Zauberstab hätten nicht nur die Darsteller trotzdem gerne in ihrem Besitz und natürlich wünschen sich auch die Fans eine der bekannten Requisiten, doch hier muss auf Repliken zurückgegriffen werden.

Original Repliken sind käuflich

Das Monsterbuch der Monster kann jeder Fan kaufen und auch den Deluminator oder die Pins der Hogwarts Häuser lassen sich online finden. Sogar die Dementoren-Kristallkugel können Fans sich auf die eigene Fensterbank stellen und ganz besonders treue Anhänger des Zauberlehrlings finden sogar die Harry-Potter-Brille in verschiedenen Shops. Die Sehkraft verbessern kann man allerdings besser auf diesem Portal, denn die Gläser der Potterbrille liefern garantiert kein schärferes Bild. Trotzdem finden die Fans des Zauberlehrlings viele kleine Erinnerungen an die beliebte Filmreihe und in einigen privaten Sammlungen steckt jede Menge Geld. Originale Requisiten aus den Filmen sind zwar nicht verkäuflich, doch Potter-Fans können einen Teil von immerhin in der Nähe von London bestaunen.

Watford – das Mekka der Potterfans

Mit der Harry-Potter-Studio-Tour erfüllen sich Fans aus der ganzen Welt einen besonderen Wunsch. Sie können einmal selbst in Hogwarts stehen und verschiedene andere Filmsets bestaunen. Natürlich werden auch Kostüme gezeigt und die massiven Tische aus der berühmten Großen Halle stehen hier ebenfalls. Wer genau hinsieht, kann hier sogar eingeritzte Sprüche von Hogwarts-Schülern finden. Das Büro von Professor Dumbledore darf in Watford ebenfalls erkundet werden und auch der Sprechende Hut hat hier ein neues Zuhause gefunden. Der Nimbus 2000 wird hier ebenfalls ausgestellt und auch die riesige Spinne Aragog können die Besucher der Studio-Tour bestaunen. So dürfen sich alle Potterfans über ein paar echte Requisiten freuen, denn sie verstauben nicht in Archiven oder privaten Räumen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *