Kategorie-Archiv: Harry Potter

Die gebrauchten Harry Potter Bücher verkaufen

Auch die Fans des jungen Zauberlehrlings entwachsen irgendwann der magischen Welt und dann werden die bekannten Harry Potter Bücher nicht mehr gebraucht. Wenn sie bereits lange verwaist im Regal verstauben mussten, könnten sie trotzdem wieder zu neuem Leben erweckt werden – durch einen Verkauf. Andere Potter Fans entdecken gerade jetzt ihre Liebe zur Magie und den Muggels und freuen sich über ein gutes Angebot. Der Markt für gebrauchte Bücher bietet verschiedene Möglichkeiten zum Verkauf und wer möglichst wenig Aufwand betreiben möchte, findet im Netz gute Alternativen zum Flohmarkt.

Weiterlesen →

Mit Kindern zum Harry Potter Puppentheater

Harry Potter ist heute das bekannteste Kinderbuch, das es gibt. Und es ist ein Weltbestseller, der in fast alle Sprachen übersetzt wurde. Die Geschichte des Schülers im Zauberinternats Hogwarts und seiner Freunde hat eine ganze Industrie begründet. Neben den Büchern und den Filmen wurde der Erfolg in jeder denkbaren Weise verwertet. Es gibt Fanklubs, die sich in den Kostümen der einzelnen Figuren treffen, Bettwäsche, Tassen, Lampen, Wecker und viele andere Fanartikel. Fans des Zauberlehrlings können ihr ganzes Zimmer in ein Harry-Potter-Land verwandeln. Aus Harry Potter ist eine Marke geworden. Ein Harry-Potter-Tretauto gibt es bis dato noch nicht. Wer weiss vielleicht ist in Zukunft aber eins geplant – Neugierige können hier weitere Informationen zum TRETAUTO finden.

Weiterlesen →

Das Zauberergeld bei Harry Potter

In der magischen Welt des Harry Potters gibt es das magische Zaubergeld, mit dem die Protagonisten bezahlen können. Es gibt jedoch keine Scheine nur Münzen, sodass der eine oder andere auf die Idee kommen könnte, hierbei handelt es sich um ein reines Taschengeld. Dem ist jedoch nicht so, denn der Wert des Zaubergeldes ist vergleichsweise hoch, da es sich hierbei um Gold- und Silbermünzen handelt. Viele Kinder kommen jedoch so schon beim Schauen der Filme mit Geld in Kontakt, sodass sie später auch das eigene Taschengeld besser verwalten können. Das Taschengeld ist in der Regel nämlich immer schnell investiert. Kinder gönnen sich Süßigkeiten, die es vielleicht so zu Hause nicht gibt, einen Comic, einen Harry-Potter-Kinofilm-Besuch oder im digitalen Zeitalter einen Musicdownload. Doch verdient ein Jugendlicher sein erstes eigenes Geld, bessert sich sein Taschengeld selbst auf durch Botengänge oder andere Nebenjobs, beginnt er eine Ausbildung und verdient sein erstes eigenes Geld, dann ist die Zeit für ein eigenes Konto gekommen. Praktisch ist es da, wenn die Bank in der direkten Nähe zum Wohnort liegt. Vielleicht ist es sogar die Hausbank der Eltern, die im direkten Umfeld eine Filiale hat und so ist im Zweifelsfall ein Ansprechpartner schnell erreicht. Aber ist diese Bank auch die Richtige für die Belange eines Jugendlichen? Gibt es vielleicht Alternativen, die günstiger sind, bessere Angebote haben und ihr Angebot auf die Bedürfnisse Jugendlicher abgestimmt haben? Ist es überhaupt notwendig eine Bank mit Filiale in der Nähe zu haben oder reicht ein Online-Konto bei einer Direktbank?

Weiterlesen →

Ein Auszug der Drehorte der Harry Potter Filme

Die Bilder aus den Potter-Filmen bleiben oft noch lange im Gedächtnis und vor allem die eingefleischten Fans des modernen Zauberlehrlings wollen natürlich wissen, wo sie entstanden sind. Oft erkennt man die Orte real zwar nicht wieder, weil hier viel mit Licht und Schatten gearbeitet wird und auch der Computer zur Veränderung einer Kulisse eine große Rolle spielt, aber einige der Gebäude und Landstriche erkennen Harrys Fans sicherlich auf den ersten Blick. Die meisten Innenaufnahmen sind zwar im Studio entstanden, doch für die Außenaufnahmen fand man ganz besondere Locations. Hier ein paar der wichtigsten Drehorte Der Harry Potter Reihe.

Weiterlesen →

Sind die Original-Requisiten der Potter-Filme verkäuflich?

Potterfans haben nicht nur alle Bücher des Zauberlehrlings in ihren Regalen stehen, sie kennen natürlich auch die Filme. Ein Zauberstab, das goldene Echsen-Ei oder der sprechende Hut wären natürlich die absoluten Hingucker in jeder Fansammlung, doch so einfach herzaubern lassen sich die Gegenstände aus den Filmen nicht. Die Requisiten aus allen bekannten Filmen sind extrem begehrte Sammlerstücke und eingefleischte Potterfans wollen wenigstens ein kleines Original in ihrer Sammlung haben. Doch hier wird es schwierig, denn viele der guten Stücke sind etliche tausend Dollar wert und sogar die Schauspieler haben sich hier vergeblich als „Meisterdieb“ versucht.

Weiterlesen →

Quidditch – der Sport des Harry Potter

Autorin J. K. Rowling erschuf mit ihren Harry-Potter-Romanen eine ganz neue, eigene Fantasy-Welt. In dieser existieren natürlich auch einige Bräuche, die es in unserer Welt nicht gibt, wie zum Beispiel Quidditch – eine Sportart für die Zauberschüler von Hogwarts. Dieses Spiel ist fantasiereich und entspricht wohl eher den Regeln der Zauberer.

Die Regeln des Quidditch

Dieses Spiel findet auf fliegenden Besen hoch in der Luft statt. Es gibt jeweils zwei Teams, die gegeneinander antreten und aus sieben Spielern bestehen. Ähnlich wie beim Fußball muss auch hier auf Tore geschossen werden, doch gibt es pro Mannschaft beim Quidditch nicht eines, sondern gleich drei Tore, die sich etwa in einer Höhe von 20 Metern anordnen. In diesem Spiel gibt es insgesamt drei Arten von Bällen: den Quaffel, den Klatscher und den goldenen Schnatz. Der Quaffel ist ein lederner Ball mit 30 Zentimetern Durchmesser, den es durch die Tore zu werfen gilt. Ein Treffer bringt 10 Punkte für die jeweilige Mannschaft.

Weiterlesen →

Harry Potter im Haushaltsbereich

Der kleine Zauberer mit der runden Brille hat nicht nur Bücherläden und Kinos im Sturm erobert, sondern auch Einzug in viele Haushalte gehalten. Harry Potter und seine Freunde finden in Form von Spielfiguren ein neues Zuhause im Kinderzimmer und Tassen, Poster, Bettwäsche und viele andere Merchandising-Artikel wechseln auch jetzt in diesem Moment den Besitzer. Ein Harry Potter Zauberstab und die Kristallkette von Hermine sind sicherlich beliebte Geschenke bei allen Fans, doch die Liebe zum kleinen Zauberlehrling kennt gerade im Haushalt keine Grenzen und echte Fans sind immer auf der Jagd nach neuen Trophäen.

Weiterlesen →

Geschenkidee: Harry Potters Filmzauber

Für Fans des Zauberschülers Harry Potter und seinen Freunden und Feinden ist „Der große Filmzauber“ genau die richtige Geschenkidee. Die gebundene Ausgabe wurde liebevoll von den kreativen Köpfen der Harry-Potter-Filme und dem Autoren Brian Sibley zusammengestellt. Das Buch, welches im Jahr 2010 erschien, umfasst 160 Seiten und beinhaltet zahlreiche farbige Abbildungen. Leser erfahren mehr über Schloss Hogwarts, die Zauberschule, an der Harry Potter insgesamt sieben Schuljahre verlebt. Sie lernen, warum die Eisskulpturen auf dem Weihnachtsball niemals schmelzen oder wo Galleonen, Sickel und Knuts geprägt werden. Die Frage, wie man einen Hippogreif dazu bringt, mit Schauspielern zu arbeiten, wird ausführlich beantwortet. „Harry Potters großer Filmzauber“ ermöglicht es dem Leser, in die abenteuerliche Welt hinter den Kulissen der erfolgreichen Harry-Potter-Filme einzutauchen. Schauspieler und Regisseure erzählen von den Dreharbeiten, verraten Filmtricks und weitere Geheimnisse. Das Buch enthält nicht nur Informationen aus erster Hand, sondern zeigt auch bisher unveröffentlichte Fotos. Hierbei handelt es sich um ein Sammlerstück, welches für wahre Fans ein Muss ist.

Weiterlesen →

Harry-Potter-Zaubersprüche

Die genaue Bedeutung der Harry-Potter-Zaubersprüche kann man auf verschiedenen Seiten im Internet nachlesen. Hier sind alle Zaubersprüche aus den Harry-Potter-Büchern sowie ihre Auslegung zu finden. Diese Webseiten sind daher ein Muss für jeden Harry-Potter-Fan. Die Zaubersprüche haben in der Regel einen lateinischen Ursprung, weichen jedoch grammatikalisch von der Norm ab und werden oftmals durch englische Begriffe oder Fantasiewörter ergänzt. Zaubersprüche sind notwendig, um die magische Energie über einen Zauberstab zu transportieren, welche zur Ausführung des Zaubers erforderlich ist.

Weiterlesen →

Parodien von Harry Potter

Wird eine Geschichte bekannt und ist darüber hinaus erfolgreich, dann führt das nicht selten dazu, dass Parodien entstehen. Der Vorteil an bekannten Medien ist, dass entsprechend lustige Varianten eher gefunden und konsumiert werden. Auch die Geschichte um Harry Potter diente als Vorlage für viele Parodien. Eine der Umfangreichsten, welche sich auf die Romane bezieht, ist die Barry-Trotter-Reihe von Michael Gerber. Der US-Amerikaner ist bekannt für seine lustigen Nachahmungen von bekannten Werken. Es gibt drei Teile der Roman-Parodie, welche in den Jahren 2002, 2003 und 2004 in den USA, Großbritannien sowie in Deutschland erschienen. Typisch für den Autor und seine satirischen Werke ist, dass sie keineswegs kindgerecht, sehr direkt und vulgär sind. Die Figuren aus den Jugendbüchern sind in seiner Variante bereits erwachsen. Barry Trotter als unverkennbare Hauptperson ist eine verdorbene und egoistische Person, die einfältig, sexbesessen, aber auch magisch begabt ist. Wegen seiner unflätigen Art gerät er nicht selten in Schwierigkeiten, aus denen er sich mit List befreit.

Weiterlesen →