Harry-Potter-Bücher

Mit Harry Potter hat Joanne K. Rowling einen Zauberlehrling geschaffen, der nicht nur die Herzen der Kinder erobert hat. Auch viele Jugendliche und Erwachsene sind von den Geschichten, welche die Abenteuer des Harry Potter wiedergeben, schlichtweg begeistert. Bis jetzt sind sieben Bände von Harry Potter erschienen und es werden – wie es jetzt aussieht – keine weiteren nachkommen. Auf jeden Band haben die Harry-Potter-Fans sehnsüchtig gewartet und jeder Band für sich ist lesenswert.

Im ersten Band, „Harry Potter und der Stein der Weisen“, ist Harry elf Jahre alt und ein ganz normaler Junge – jedenfalls, bis er sich an der Schule für Hexerei einfinden soll. Erzählt werden die Abenteuer, die Harry Potter im ersten Jahr an der Schule für Zauberei und Hexenkünste erlebt. Band zwei, „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“, baut auf dem ersten Buch auf und beginnt nach den Ferien. Diesmal treibt ein Ungeheuer in der Schule sein Unwesen und Harry Potter und seine Freunde erleben das nächste Abenteuer. Die weiteren Bände, „Harry Potter und der Gefangene von Askaban“, „Harry Potter und der Feuerkelch“, Harry Potter und der Orden des Phönix“ sowie Band sechs, „Harry Potter und der Halbblutprinz“, bauen immer wieder auf den vorhergehenden Band auf und ergeben so die „kleine Lebensgeschichte“ von Harry Potter, die an seinem elften Geburtstag beginnt.

Der siebente Band, „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“, ist bisher das letzte Harry-Potter-Buch und so, wie die Autorin Joanne K. Rowling es zuvor auch angekündigt hatte, wird es keine Fortsetzung geben. Harry Potter ist erwachsen geworden und sucht die Heiligtümer des Todes, Wunderwaffen, die Voldemort oder auch das Gute retten können. Für Harry-Potter-Fans ist es unfassbar, dass es keine weiteren Bücher geben soll. Die Geschichte des Harry Potter ist ein modernes Märchen, das Jung und Alt immer wieder gerne liest. Die Harry-Potter-Zauberbox, in der vier der sieben Bücher enthalten sind, vermag unter dem Weihnachtsbaum für freudige Überraschung zu sorgen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *